25 km
Ingenieur (m/w/d) für den vorbeugenden Brandschutz 06.04.2024 Hochtaunuskreis - Der Kreisausschuss Bad Homburg v. d. Höhe
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Ingenieur (m/w/d) für den vorbeugenden Brandschutz
Bad Homburg v. d. Höhe
Aktualität: 06.04.2024

Anzeigeninhalt:

06.04.2024, Hochtaunuskreis - Der Kreisausschuss
Bad Homburg v. d. Höhe
Ingenieur (m/w/d) für den vorbeugenden Brandschutz
Für den Fachbereich 40.70 Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz.p> Technische Sachbearbeitung für den Bereich des vorbeugenden Brandschutzes bei Regel- und Sonderbauten nach §§ 2, 53 HBO Prüfung der Brandschutzkonzepte und Erstellung brandschutztechnischer Stellungnahmen im bauaufsichtlichen Genehmigungsverfahren zu Sonderbauten, teilweise auch unter Berücksichtigung ingenieurmäßiger Verfahren Prüfung der Brandschutznachweise und Erstellung brandschutztechnischer Stellungnahmen zu Einsatzmöglichkeiten von Hubrettungsfahrzeugen und zu Abweichungsanträgen bei Regelbauten Brandschutztechnische Prüfung von Anträgen nach Bundesimmissionsschutzgesetz, von Bauleitplanungen und Sicherheitskonzepten für Großveranstaltungen Brandschutztechnische Fachberatung von und Ansprechpartner für Planende, Sachverständige, Bauherrschaft und Veranstaltende Begleitung der zuständigen Genehmigungsbehörden bei Abnahmen Brandschutztechnische Stellungnahmen in Widerspruchs-, Rechtsmittel- und Ordnungswidrigkeitenverfahren Prüfung und Beratung bei der Auslegung von sicherheitstechnischen Einrichtungen (Brandmelde-, Lösch-, Gebäudefunkanlagen, Flächen für die Feuerwehr etc.) sowie deren funktionale Abnahme Prüfung und Freigabe von Feuerwehrplänen für Neubauten Information und Einweisung der örtlichen Feuerwehren zu besonderen Sicherheitseinrichtungen bei Sonderbauten Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Leitung des Personalservice (Herr Sauer, 06172 999 1100) und die Leitung des Fachbereichs Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz (Herr Lauer, 06172 999 4700) gerne zur Verfügung.
Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur / Bachelor of Engineering (m/w/d) mit Bezug zum vorbeugenden Brandschutz (Bauingenieurwesen (Hochbau), Architektur, Sicherheitstechnik etc.) Wünschenswert ist ein Masterabschluss Lehrgang »Gruppenführer« der Freiwilligen Feuerwehr (F-III) Lehrgang »Vorbeugender Brandschutz für Feuerwehrführungskräfte« (F/B-VB f. Fü) Lehrgang »Vorbeugender baulicher Brandschutz« (F/B-VbB) Verwaltungserfahrung wünschenswert Fundierte Kenntnisse der Hessischen Bauordnung, der Sonderbauvorschriften und des Hessischen Brand- und Katastrophenschutzgesetzes Kenntnisse der Ausrüstung und Taktik von Feuerwehr und Rettungsdienst Bereitschaft zur Fortbildung Gute Kommunikations- und Konfliktfähigkeit Verhandlungsgeschick, Kompromissfähigkeit und Durchsetzungsvermögen Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein Gutes Urteilsvermögen und Fähigkeit zur Abwägung im Einzelfall Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, wünschenswert ProBrandschutz) Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den privaten PKW für Dienstfahrten einzusetzen

Berufsfeld

Standorte