25 km
Landschaftsplaner*innen (m/w/d) 12.09.2022 Landeshauptstadt Kiel Kiel
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Landschaftsplaner*innen (m/w/d)
Kiel
Aktualität: 12.09.2022

Anzeigeninhalt:

12.09.2022, Landeshauptstadt Kiel
Kiel
Landschaftsplaner*innen (m/w/d)
Erarbeitung und Anwendung freiraum- und landschaftsplanerischer Konzepte (Sachbearbeitung und Projektleitung) Planungen und Konzepte mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden Konzeptionelle Beiträge und Maßnahmenvorschläge Vorbereitende Bestandsaufnahmen und Analysen als Grundlage für die eigene Entwurfs- und Konzeptarbeit Beteiligung anderer Ämter, Behörden und Gremien Vorbereitung von Vorlagen für die Selbstverwaltung und Vorstellung dieser in Gremien Beteiligung der Öffentlichkeit Erarbeitung von Fachbeiträgen zu Bebauungsplänen und anderen Planungsverfahren der Landeshauptstadt Kiel Grünordnerische Bestandaufnahmen, Eingriffs- / Ausgleichsbilanzierungen, Biotopkartierungen, Analysen, Suchen von Ausgleichsflächen Vergabe von Fachgutachten nach HOAI und Vergaberecht, deren Begleitung und Bewertung Grünordnerische Stellungnahmen und Beratungen Ausschreibung und Begleitung von freiraumplanerischen Wettbewerben und Kostenkalkulationen Stellungnahmen zu B-Plänen von Nachbargemeinden, Planfeststellungsverfahren, städtebaulichen Einzelprojekten, Baugenehmigungsverfahren Grünordnerische Stellungnahmen zu externen Planungen sowie bei Baugenehmigungsverfahren in besonderen Fällen verfassen Grünordnerische Planungsberatung in besonderen Fällen anbieten Wahrnehmung gemeindlicher Interessen bei Planungen anderer Gemeinden vertreten Grünordnerische Stellungnahmen bei Landesentwicklungs- und Regionalplänen abgeben Methodische und verfahrensrechtliche Grundlagenarbeit zum Landschafts- und Naturschutzrecht Beratungsfunktion in Bezug auf verfahrensrechtliche und methodische Problemstellungen im landschaftsund naturschutzrechtlichen Bereich für das gesamte Baudezernat
Ein abgeschlossenes technisch-ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 6 Semestern in einer der folgenden Fachrichtungen: Ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von 6 Semestern in der Fachrichtung Geographie, vorzugsweise mit Vertiefung im landschafts-/umweltplanerischen, ökologischen oder Naturschutzbereich oder Die Laufbahnbefähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 mit einem Studium in einer der vorgenannten Fachrichtungen Grundkenntnisse in der Anwendung der Fachsoftware CAD, GIS, ArcGIS bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen Die ausgeprägte Fähigkeit, neue Ideen in die Arbeit einzubringen und Erneuerungen gegenüber aufgeschlossen zu sein Eine gute mündliche sowie schriftliche Kommunikationsfähigkeit Zugelassen werden auch Bewerbungen mit o. g. Abschlüssen mit weniger als einer befriedigenden Abschlussnote, wenn eine erfolgreiche mindestens dreijährige Berufserfahrung durch Zeugnisse oder dienstliche Beurteilungen mit der Note gut oder besser nachgewiesen werden.

Berufsfeld

Standorte