25 km
Planer*in (m/w/d) im Stadtplanungsamt der Stadt Köln 09.03.2023 Stadt Köln Köln-Deutz
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Planer*in (m/w/d) im Stadtplanungsamt der Stadt Köln
Köln-Deutz
Aktualität: 09.03.2023

Anzeigeninhalt:

09.03.2023, Stadt Köln
Köln-Deutz
Planer*in (m/w/d) im Stadtplanungsamt der Stadt Köln
Die Stabsstelle, die direkt bei der Amtsleitung angebunden ist und zunächst neun Mitarbeiter*innen umfasst, arbeitet abteilungsübergreifend zur Standardisierung und Optimierung der Verfahrensdurchführung. Aufgrund der zunehmenden Menge und Komplexität der Verfahren wird es ihre Aufgabe sein, die Rahmenbedingungen für die operative Verfahrensdurchführung zu verbessern. Bauen die neue Stabsstelle in Zusammenarbeit mit der Stabsstellenleitung auf. Die Stabsstelle verantwortet die strategische abteilungsübergreifende Steuerung und Qualitätssicherung der Bauleitplanung, insbesondere das Verfahrensmanagement (Regelabläufe, Leitfäden, Muster und Vorlagen), Grundsatzfragen (Entwicklung von standardisierten Vorgehensweisen zu fachlichen Fragestellungen und gesetzlichen Neuerungen) sowie die Prüfung und Vorbereitung der Digitalisierung wesentlicher Verfahrensschritte. Wirken bei der abteilungsübergreifenden Koordination der Regelprozesse Bauleitplanung und der dafür erforderlichen Strukturen und Inhalte im Stadtplanungsamt und der maßgeblichen Dienststellen mit sowie bei der kontinuierlichen Prüfung und Optimierung bestehender Vorgehensweisen. Organisieren effektive Arbeitsstrukturen (Workshops, Arbeitsgruppen, Abstimmungsformate, Datenbanken/Datenräume, Online-Angebote) mit den anderen Organisationseinheiten des Amtes sowie Externen und führen Vergabeverfahren durch Evaluieren die bestehenden Leitfäden, Muster und Arbeitsmaterialien. Dies beinhaltet die Mitarbeit an der Entwicklung von Projektstrukturen sowie an der Fortschreibung und Umsetzung der bereits in unterschiedlichem Maße entwickelten Arbeitspakete und Teilprojekte in Zusammenarbeit mit der Stabsstellenleitung, der Steuerungsgruppe Bauleitplanung und den maßgeblichen Führungskräften und Mitarbeitenden sowie die Steuerung einzelner Arbeitspakete, Erarbeitung des Soll-Prozesses, der Leitfäden, Muster und Arbeitsmaterialien sowie der Digitalisierung Wirken bei der Erarbeitung von standardisierten Vorgehensweisen zu fachlichen Fragen mit und erarbeiten Datenbanken zur Informationsbereitstellung und Aktualisierung Betreuen das im Dezernat Planen und Bauen seit 2022 im Aufbau befindlichen Prozessmanagement für die Bauleitplanung im Stadtplanungsamt
Wir suchen daher ab sofort eine Ingenieur*in der Fachrichtung Städtebau, Stadtplanung, Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung, Urbanistik oder Geografie (mit Vertiefung im Bereich Stadtgeografie, Raumplanung) Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (mindestens Fachhochschuldiplom oder Bachelor) der Fachrichtung Städtebau, Stadtplanung, Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung, Urbanistik oder Geografie (mit Vertiefung im Bereich Stadtgeografie, Raumplanung). Verfügen über fundierte Kenntnisse in der Bauleitplanung und der hierfür wesentlichen Verwaltungsstrukturen und -prozesse Haben Erfahrung im Projekt- und Prozessmanagement, in inhaltlicher und methodischer Konzeption und Durchführung dialogischer Prozesse (Moderation) sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte sprachlich und visuell klar und eindeutig aufzubereiten und ergebnisorientiert zu dokumentieren Erkennen und berücksichtigen gesamtstädtische Auswirkungen von Entscheidungen und sind kommunikativ, belastbar, ziel- und teamorientiert Verfügen über Argumentationsfähigkeit, Konfliktlösungsfähigkeit, Innovationsfähigkeit, Genderkompetenz und Diversitätsüberzeugung sowie die Fähigkeit, neue Aufgabenfelder zu erschließen Wünschenswert wären darüber hinaus Erfahrungen in der Bearbeitung von Grundsatzaufgaben und Kenntnisse der im Rahmen der Bauleitplanung relevanten Umweltbelange sowie über die Vergabe öffentlicher Leistungen

Berufsfeld

Standorte