25 km
Sachbearbeiter*in Übergreifende Planung­­,­­ Ausgleich und Ersatz 13.07.2024 Landeshauptstadt Kiel Kiel
Weitere passende Anzeigen:

Ihre Merkliste/

Mit Klick auf einen Stern in der Trefferliste können Sie sich die Anzeige merken

1

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.
Es gilt unsere Datenschutzerklärung. Sie erhalten passende Angebote per E-Mail. Sie können sich jederzeit wieder kostenlos abmelden.

Informationen zur Anzeige:

Sachbearbeiter*in Übergreifende Planung, Ausgleich und Ersatz
Kiel
Aktualität: 13.07.2024

Anzeigeninhalt:

13.07.2024, Landeshauptstadt Kiel
Kiel
Sachbearbeiter*in Übergreifende Planung, Ausgleich und Ersatz
Ihre Aufgaben:
Sie sind für die Erarbeitung von Strategien zur räumlichen und qualitativen Weiterentwicklung öffentlicher Grün- und Freiflächen (auf Stadtteilebene) zuständig. Darunter fallen folgende Aufgaben an: Sie erarbeiten Konzepte und Planungen von übergeordneter Bedeutung und setzen diese um. Zum Beispiel entwickeln Sie auf Basis des Kieler »Konzept Stadtgrün« gemeinsam mit anderen Fachdisziplinen Freiräumliche Konzepte für einzelne Stadtteile. Durch diese Projekte wirken Sie mit daran, dass die Stadt sich schrittweise an die Folgen des Klimawandels anpasst und damit lebenswert, sozial und biologisch vielfältig bleibt. Diese Aufgabe wird in Teilen auch durch Beauftragung von externen Büros durch Sie erledigt. In diesem Fall sind Sie verantwortlich für die Vergabe und Betreuung der Büros. Sie steuern und koordinieren Projekte und beteiligen andere Ämter, Behörden und Gremien. Sie entwickeln öffentliche Beteiligung gemäß Projektanforderungen. Sie bereiten freiraumplanerische Wettbewerbe vor und führen diese durch. Sie akquirieren und verwalten Fördermittel. Sie erarbeiten Fachbeiträge zu Planungen und Maßnahmen bzw. Verfahren der Landeshauptstadt Kiel (inkl. Bauleitplanungen und Liegenschaftsvorgängen) mit Auswirkungen auf öffentliche Grün- und Freiflächen. Sie bereiten Vorlagen für die Selbstverwaltung vor und stellen diese in den Gremien der Selbstverwaltung vor, auch als Vertretung des Amtes.
Das bringen Sie mit:
Studium. Sie haben ein technisch-ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. acht Semestern (Master, Diplom, Staats- oder Magisterprüfung an einer Universität oder Technischen Hochschule) in einem der folgenden Studienfächer erfolgreich abgeschlossen: Oder Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens acht Semestern (Master, Diplom, Staats- oder Magisterprüfung an einer Universität oder Technischen Hochschule) im Studienfach Geographie erfolgreich abgeschlossen. Alternativ verfügen Sie über die Laufbahnbefähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe zwei, Fachrichtung Technische Dienste, mit vorgenanntem Studium. Fachlichkeit. Sie sind fachlich versiert. Kenntnisse in der Anwendung von CAD- und GIS, Arc-GIS, AVA und Grafikprogrammen (z. B. Photoshop) sowie fundierte Kenntnisse im Vergaberecht (VgV, VOB) und der HOAI sind erforderlich bzw. es muss die Bereitschaft bestehen, sich diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen. Führerschein. Sie verfügen über den Führerschein Klasse B.

Berufsfeld

Standorte